Working Labrador
Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen, müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken! Arthur Schopenhauer
© Working Labrador

Über uns

Working Labrador - das sind wir…

15.    August    2009    -    an    diesem    Tag    wurde    der    erste    Pflasterstein    in Richtung   Working   Labrador   gelegt.   Das   Wort   Pflasterstein   klingt   sehr hart,    repräsentiert    aber    die    Stärke    und    den    Zusammenhalt    unseres Rudels und diese zwei Eigenschaften sind definitiv vorhanden. Aus   einem Trainer   in Ausbildung   mit   einer   schwarzen Arbeitslinie   namens Robin    und    einer    “frischen”    Hundeführerin    mit    einem    Schokobären namens   Quentin   wurden   im   Lauf   der   Jahre   zwei   geprüfte   ÖKV/ÖRC Trainer.   Das   Rudel   wuchs   und   2012   zog   nicht   nur   Gottfrieds   zweiter Hund   “Nash”   ein,   sondern   wir   besiegelten   mit   dem   “Ja-Wort”   auch   unsere gemeinsame Zukunft. Der   nächste   Schritt   wurde   im   Jahr   2013   mit   dem   Einzug   von   Robins Sohn   “Jam”   gesetzt   und   es   folgte   2015   die   gemeinsame   Jagdprüfung beim NÖ Landesjagdverband. Im   Mai   2017   -   unverhofft   kommt   oft   und   meist   anders   als   man   denkt   -   zog “Ace”   bei   uns   ein.   Wer   sich   seine Ahnentafel   ansieht   weiss,   warum   dieser kleine Kerl unbedingt unser Rudel verstärken musste. Martina   konnte   sich   Ende   2018   ihren   Lebenstraum   erfüllen   -   Quentin wurde   9facher   Hundepapa.   Es   folgten   viele   Gespräche,   Überlegungen, Tränen   aus   Freude   und   Verzweiflung….   Die   Entscheidung   viel   uns   sehr schwer,   aber   schlussendlich   -   wie   konnte   es   anders   sein   -   zog   Pumpkin, ein Sohnemann vom Schokobären, bei uns ein. Beide     führen     wir     unsere     Hunde     auf     Jagden     und     genießen     die Zusammenarbeit    mit    unseren    Burschen.    Sowohl    im    (Büro)Alltag,    als auch    in    der    Jagdsaison    freuen    wir    uns    über    die    Ergebnisse    des monatelangen     Trainings     und     geben     unser     Wissen     in     Form     von Unterstützung auch gerne weiter.
Working Labrador
Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen, müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken! Arthur Schopenhauer
© Working Labrador

Über uns

Working Labrador - das sind wir…

15.   August   2009   -   an   diesem   Tag   wurde   der   erste Pflasterstein   in   Richtung   Working   Labrador   gelegt. Das   Wort   Pflasterstein   klingt   sehr   hart,   repräsentiert aber   die   Stärke   und   den   Zusammenhalt   unseres Rudels   und   diese   zwei   Eigenschaften   sind   definitiv vorhanden. Aus     einem     Trainer     in     Ausbildung     mit     einer schwarzen    Arbeitslinie    namens    Robin    und    einer “frischen”    Hundeführerin    mit    einem    Schokobären namens   Quentin   wurden   im   Lauf   der   Jahre   zwei geprüfte   ÖKV/ÖRC   Trainer.   Das   Rudel   wuchs   und 2012   zog   nicht   nur   Gottfrieds   zweiter   Hund   “Nash” ein,    sondern    wir    besiegelten    mit    dem    “Ja-Wort” auch unsere gemeinsame Zukunft. Der   nächste   Schritt   wurde   im   Jahr   2013   mit   dem Einzug    von    Robins    Sohn    “Jam”    gesetzt    und    es folgte   2015   die   gemeinsame   Jagdprüfung   beim   Landesjagdverband. Im    Mai    2017    -    unverhofft    kommt    oft    und    meist anders   als   man   denkt   -   zog   “Ace”   bei   uns   ein.   Wer sich   seine   Ahnentafel   ansieht   weiss,   warum   dieser kleine     Kerl     unbedingt     unser     Rudel     verstärken musste. Martina   konnte   sich   Ende   2018   ihren   Lebenstraum erfüllen   -   Quentin   wurde   9facher   Hundepapa.   Es folgten   viele   Gespräche,   Überlegungen,   Tränen   aus Freude   und   Verzweiflung….   Die   Entscheidung   viel uns   sehr   schwer,   aber   schlussendlich   -   wie   konnte es   anders   sein   -   zog   Pumpkin,   ein   Sohnemann   vom Schokobären, bei uns ein. Beide    führen    wir    unsere    Hunde    auf    Jagden    und genießen      die      Zusammenarbeit      mit      unseren Burschen.   Sowohl   im   (Büro)Alltag,   als   auch   in   der Jagdsaison   freuen   wir   uns   über   die   Ergebnisse   des monatelangen   Trainings   und   geben   unser   Wissen in Form von Unterstützung auch gerne weiter.